Live Dealer Ultimate Texas Hold’em Poker

Texas Hold’em Poker zählt zu den beliebtesten, in Deutschland gespielten Poker-Varianten. Die Verwendung der Community-Karten und die Art, wie das Spiel langsam aufgedeckt wird, machen es viel spannender als das 5-Karten-Stud. Für Liebhaber von Online-Casinos kommt Live Dealer Ultimate Texas Hold’em Poker so nahe an das echte Spiel wie nur möglich. Von Evolution Gaming auf den Markt gebracht, wird Live Dealer Ultimate Texas Hold’em Poker von einem wirklichen Kartengeber im Studio ausgeführt, der mit einem echten Pokertisch und echten Karten arbeitet.

Das Spiel besteht aus einem Live-Videobild eines hinter einem Halbmond-Pokertisch stehenden Kartengebers. In der traditionellen Version von Texas Hold’em Poker, sitzen sich die Spieler gegenüber. Bei diesem Spiel spielen die Spieler gegen den Kartengeber, sehr ähnlich wie bei Casino Hold’em Poker. Im Spiel sehen die Spieler vier virtuelle über dem Tisch eingeblendete Wettbereiche. Diese sind für die Ante-Wette, die Blindwette, die Spielwette und die optionale „Trips-Wette“ reserviert.

Erste Schritte

Ein Spiel Live Dealer Ultimate Texas Hold’em Poker beginnt damit, dass der Spieler den gleichen Einsatz auf Ante und Blind setzt. Hierfür kann der Spieler auf virtuelle Chips am unteren Rand des Bildschirms klicken und sie in die zwei Wettbereiche setzen. Nachdem die Ante- und die Blind-Wette gesetzt sind, gibt der Kartengeber dem Spieler zwei aufgedeckte Karten und sich/ihr selbst zwei verdeckte Karten. Das Ziel des Spiels ist es, die Hand des Kartengebers zu schlagen, indem mit den zwei gekauften und den Community-Karten der höchste 5-Karten-Poker gebildet wird.

Checken oder setzen

Nachdem die ersten Karten ausgegeben wurden, können die Spieler checken oder das Dreifache oder das Vierfache der Ante-Wette setzen. Der Kartengeber wird dann die ersten drei Community-Karten ausgeben (den Flop). Wenn ein Spieler beim ersten Deal gecheckt hat, kann er/sie erneut checken oder das Zweifache der Ante-Wette setzen. Der Kartengeber wird dann die beiden letzten Community-Karten (den River) ausgeben. Wenn der Spieler bei den beiden vorherigen Deals gecheckt hat, muss er/sie das Einfache der Ante-Wette setzen oder passen.

Eine Hand gewinnen

Nachdem die letzte Wette gesetzt wurde, wird der Kartengeber seine oder ihre verdeckten Karten aufdecken und die beiden Hände vergleichen. In einem Spiel Ultimate Texas Hold’em Poker muss der Kartengeber ein einzelnes Paar oder mehr haben. Wenn der Kartengeber kein Paar hat, gewinnt der Spieler automatisch seinen Einsatz. In allen anderen Fällen gewinnt die höchste Poker-Hand die Runde.

Optionale Trips-Wette

Bei Live Dealer Ultimate Texas Hold’em Poker können die Spieler zusätzlich eine Nebenwette auf Trips platzieren. Dies erfolgt zu Beginn der Runde und läuft unabhängig vom Rest des Spiels. Wenn der Spieler 3 Karten mit gleichem Wert hat, wird die Trips-Wette ausbezahlt, unabhängig davon, ob der Spieler eine gewinnende Hand hatte oder nicht!


Impressum

Handy Casino Limited
13A Main Street
4500 Tortola
Virgin Islands, British

Alle Rechte vorbehalten - 2018