Angelou-Konstas gewinnt 2. WPTDeepStacks-Titel

Stefanie Reiniger | 15 März 2018

Angelou-Konstas schreibt WPT-GeschichteIn einigen Kasino Nachrichten der Poker-Welt hat sich der griechische Poker-Profi Ioannis Angelou-Konstas einen Platz in der Pokergeschichte verdient, nachdem er am Sonntagabend den Hauptpreis in Höhe von 1.200 € der World Poker Tour DeepStacks in Brüssel, Belgien, gewonnen hatte. Damit wurde Angelou-Konstas der erste Spieler, der das Haupt-Event in Europa, das im Jahr 2017 auf den Kontinent gebracht wurde, zweimal gewann.

Der Sieg von Angelou-Konstas im Grand Casino Brüssel Viage kam weniger als sechs Monate nach dem Gewinn seines ersten WTPDeepStacks-Haupttitels im Oktober letzten Jahres in den Niederlanden. Der griechische Spieler ist auch erst der zweite Spieler in der Geschichte, der zwei Haupt-Event -Titel in den USA oder Europa gewonnen hat. Der einzige Spieler, dem diese beachtliche Leistung bisher gelang, ist Rex Clinkscales, der sich seinen zweiten Titel erst im vergangenen Jahr holte.

Finaltag-Übersicht

Zu Beginn des letzten Tages der viertägigen Veranstaltung genoss Angelou-Konstas einen großen Vorsprung, da er deutlich mehr Chips als seine verbleibenden Spieler-Kollegen hielt. Diese Führungsposition behielt er fast durchgängig während des letzten Spiels.

Jedoch gab es ein oder zwei enge Situationen, wie der kurze Moment, als dem polnischen Spieler Mailand Rabsz ein erheblicher Chip-Zuwachs gelang und er dabei den Amerikaner Michael Lech aus dem Rennen warf. Dieser Vorsprung war aber nur von kurzer Dauer und Angelou-Konstas war bald wieder an der Spitze, wo er an einer Stelle sogar sechs von den 9 Millionen Chips am Tisch hielt.

Letztlich verblieben nur Angelou-Konstas und der deutsche Spieler Martin Kaya am Tisch. Zu diesem Zeitpunkt hielt Angelou-Konstas 5,75 Millionen Chips, während Kaya 3,7 Millionen hatte, die er dank der Eliminierung der beiden 1A-Chipleader vom ersten Tag, Gianluca Bucchino und Rabsz, ansammeln konnte.

Kaya war jedoch nicht in der Lage, diese Dynamik fortzusetzen, als er mit Angelou-Konstas konfrontiert wurde. Nach mehreren Händen verlor Kaya alle seine noch verbliebenen 720.000 Chips, die Angelou-Konstas nach reiflicher Überlegung reklamierte. Am Ende gewann die Hand des Griechen [Qd][3d] über die Kombination des Deutschen [Kh][6h],  als der Flop [Ah][7d][4h][6c][Qc] aufgedeckt wurde.

Preise und Top-Auszeichnungen

Mit 315 Einträgen hat das Haupt-Event WPTDeepStacks Brüssel einen Preispool von 336.105 €. Der Sieg im Haupt-Event brachte Angelou-Konstas die begehrte Turnier-Trophäe und eine Auszahlung von fast 75.000 €, während Vizemeister Kaya immerhin noch 52.050 € kassieren konnte. Mit dem Hauptereignis-Titel vom WTPDeepStacks Brüssel qualifizierte sich Angelou-Konstas auch für die Teilnahme an der letzten WPTDeepStacks-Europameisterschaft der Saison, die im April in den Niederlanden stattfindet.

Quelle-Links:

http://www.casinonewsdaily.com/2018/03/12/ioannis-angelou-konstas-schreibt-geschichte-mit-zweitem-wptdeepstacks-titel-in-brüssel/


Impressum

Handy Casino Limited
13A Main Street
4500 Tortola
Virgin Islands, British

Alle Rechte vorbehalten - 2018