Kindred spricht sich gegen belgische Glücksspielgesetze aus

Stefanie Reiniger | 16 November 2018

Kindred kämpft gegen die belgischen GesetzeKindred Plc, eine der größten Online-Casino- und Glücksspielgruppen, hat Bedenken hinsichtlich der neuen belgischen Glücksspielwerbegesetze geäußert.

Das Unternehmen warnte, dass die neuen Beschränkungen zu einer Zunahme des illegalen und problematischen Glücksspiels führen könnten. Die neuen Beschränkungen werden zu einem Zeitpunkt wirksam, wo der Spielegigant den Start einer neuen Werbekampagne plant.

Bedenken hinsichtlich der neuen Vorschriften

Die Kindred-Gruppe, die führende Marken wie UniBet und bingo.com zu ihrem Portfolio zählt, hat sich gegen die neuen belgischen Werbegesetze ausgesprochen. Die neue Verordnung, die im Juni 2019 in Kraft treten wird, soll Online-Casinounternehmen von der Werbung ausschließen. Nur Sportwettenwerbung im Fernsehen ist dann noch erlaubt, allerdings erst nach 20:00 Uhr und nicht während einer Live-Sportübertragung.

Die belgische Glücksspielkommission hat die neuen Vorschriften erlassen, um exzessives Glücksspiel zu bremsen. Der Branchenführer und -experte Kindred glaubt jedoch, dass die Beschränkungen die gegenteilige Wirkung haben werden.

Die Ankündigung kommt zu einem Zeitpunkt, da die Marke UniBet im Begriff ist, eine neue Werbekampagne zu starten, die das verantwortungsvolle Glücksspiel fördern soll. Dies ist eine der Säulen der Wachstumsstrategie des Unternehmens, um die Nachhaltigkeit der Branche zu fördern.

Der Kindred-Landesleiter für Belgien, Dennis Marien, hat davor gewarnt, dass sich die Änderungen negativ auf den Markt auswirken könnten, der sich als erfolgreich reguliert erwiesen hat. Ungefähr 80 % der belgischen Glücksspieler nutzen lizenzierte Betreiber. Würde es den lizenzierten Unternehmen unmöglich gemacht, ein wettbewerbsfähiges Angebot bereitzustellen, so könnten die Spieler in die Hände von illegalen Anbietern getrieben werden.

Darüber hinaus könnte es dazu kommen, dass Problemspielern keine Beachtung geschenkt wird, da unlizenzierte Betreiber nicht dazu verpflichtet sind, ihren Spielern in gleichem Maße Hilfe und Sicherheit zu bieten – wenn überhaupt.

Die neue Kampagne von UniBet

Die neue Kampagne zur Förderung des verantwortungsvollen Glücksspiels von UniBet bewirbt neue Tools, mit denen Spieler das Problemverhalten minimieren können. Dazu zählt die Möglichkeit, maximale Einzahlungslimits festzulegen und die Spielzeit einzuschränken.

Unibet wird die Werbekampagne zu einem Zeitpunkt starten, da die belgischen Regulierungsbehörden versuchen, die Kommunikation zwischen den Betreibern und ihren Kunden zu beschränken.

Über Kindred Plc

Kindred ist eine der größten iGaming-Marken Europas. Die Gruppe stellt ihre Unterhaltungsangebote schon seit mehr als 20 Jahren bereit und zählt heute elf der beliebtesten Marken der Branche zu ihrem Portfolio.

Das Unternehmen hat einen Kundenstamm von 1,5 Millionen Nutzern und konnte zuletzt eine Umsatzsteigerung von 19 % verzeichnen. Auch die aktive Kundenbasis konnte mit einem Plus von 25 % ein Wachstum aufweisen, wobei der Großteil aus den westeuropäischen Märkten stammt.

Quelle:

http://www.igamingbusiness.com/


Impressum

Handy Casino Limited
13A Main Street
4500 Tortola
Virgin Islands, British

Alle Rechte vorbehalten - 2018